Dialog: Zeit zum Friedenstifen

Christen und Muslime im Gespräch

undefined

Religionen beeinflussen Denkweisen, Haltungen und Handlungen, auch mit politischen Folgen. Deshalb müssen wechselseitige Vorurteile ausgeräumt werden, damit durch gegenseitiges Verstehen ein respektvoller Umgang gelingt. Nach fünf Jahren des Gesprächs und der Redaktionsarbeit erläutert dieses Buch zentrale theologische Themen und repräsentiert in seinem dialogischen Charakter und seinen gemeinsam verantworteten Texten den gesamten Gesprächsprozess, aus dem es hervorgegangen ist.

Das international angelegte Projekt wurde vom Rektorat der Uni-versität Wien gefördert, von Susanne Heine, Professorin an der Wiener Evangelisch-Theologischen Fakultät, geleitet und von ihr zusammen mit einem christlichen und zwei muslimischen Theologen herausgegeben.

Muslimin sein. 25 Fragen, 25 Orientierungen

undefined Verlag Tyrolia 2015

Gibt es eine Kopftuchpflicht – auch beim Schlafen? 25 Fragen, 25 Orientierungen zu Frauenthemen im Islam Die Sicht auf den Islam wird geprägt vom Bild der Frau. Besonders bei Frauenthemen klaffen Außensicht und Innenwahrnehmung auseinander. Die Autorin geht von Fragen aus, die die religiöse Praxis, das Mann-/Frausein, Ehe und Familie, den Alltag und rechtliche Dimensionen betreffen. Sie hinterfragt Klischees und Vorurteile und macht deutlich, wie eine zeitgemäße Auslegung der muslimischen Quellen in Bezug auf Frauenrechte aussehen kann.

Ein Buch, das wertvolle Denkanstöße für ein besseres Zusammenleben mit Musliminnen im deutschsprachigen Raum liefert.